Papillon

Filmtitel
Papillon
Filmstart
27.07.2018
Länge
133 Minuten
Regie
Michael Noer
Schauspieler
Rami Malek, Charlie Hunnam, Tommy Flanagan uvm.
Genre
Drama
Verleih
Constantin Film

„Papillon“ erzählt die abenteuerliche Geschichte von Henri „Papillon“ Charrière (Charlie Hunman), der unschuldig zu lebenslanger Haft verurteilt wird und sich auf einen Pakt mit dem Fälscher Louis Dega (Rami Malek) einlässt um seine Freiheit wieder zu erlangen.

Henri „Papillon“ Charrière (Charlie Hunman) wird beschuldigt in Frankreich einen Mord begangen zu haben. Er wird unschuldig zu lebenslanger Haft in der berüchtigten Strafkolonie St. Laurent in Französisch-Guyana verurteilt. Dort lernt er den Fälscher Louis Dega (Rami Malek) kennen, der ebenfalls eine lange Haftstrafe zu verbüßen hat. Dega konnte größere Geldmengen ins Gefängnis schmuggeln und als Papillon ihn vor anderen Häftlingen verteidigt, schließen die beiden einen Pakt. Papillon beschützt Dega vor der Mithäftlingen, im Gegenzug unterstützt Dega ihn bei seiner geplanten Fluch mit Geld.

Die Neuverfilmung des Abenteuer-Klassikers „Papillon“ von Franklin J. Schaffner aus dem Jahr 1973 basiert auf den autobiografischen Romanen von Henri Charrière. Regisseur Michael Noer („R“, „Nordvest“) betont den Aspekt der Romanvorlage, dass Papillon sich zuerst des Geldes wegen auf Dega einlasse und die beiden erst im Laufe der Zeit erkennen, dass sie einander aus ganz anderen Gründen brauchen, weitaus stärker herauszuarbeiten. Vor der Kamera stehen Charlie Hunman („Sons of Anarchy“, „Pacific Rim“) und Golden Globe Nominee Rami Malek („Mr. Robot“, „Need for Speed”) als Henri „Papillon“ Charrière und Louis Dega.

Trailer

Fotos