FM4 Frequency Festival 2017 - 1. Tag

Tausende Leute, traumhaftes Wetter, bombastische Stimmung - das war der erste Tag am diesjährigen FM4 Frequency Festival!

Am Dienstag, den 15. August 2017, war der erste offizielle Tag des FM4 Frequency Festivals und zahlreiche Besucher strömten am Nachmittag auf das VAZ St. Pölten neben der Traisen zu. Nach gut einer Stunde Anstehen bei der Bandausgabe, verteilten sich die Besucher sowohl auf dem Kerngelände um den ersten Bands zu lauschen, als auch auf dem Campingplatz um ihre Wohnstätten der nächsten drei Tage zu beziehen.

Das Kerngelände hat ein neues Aussehen bekommen. Die VIP-Tribüne steht nun rechts von der Space Stage, wurde vergrößert und bildet nur mit einem schönen Verkleidungsgerüst über die Space Stage bis links zur Zipfer-Tribüne eine Art Arena. Neu ist auch das Red Bull Flight Deck, das neben dem Bacchus Hain einigen Auserwählten auf drei Etagen einen Blick über das gesamte Kerngelände ermöglicht.

Während auf der Space Stage die deutsche Indie-Band KYTES gefolgt vom österreichischen Rapper DAME den Tag eröffneten, schlug der britische Singer-Songwriter CHARLIE CUNNINGHAM auf der Weekender Stage in der Halle sanftere Töne an. Mit einer Mischung aus Flamenco-Gitarren-Klängen und Folk unterhielt er mit seiner samtweichen Stimme das überwiegend weibliche Publikum.

Auf der Space Stage hingegen waren mit der US-amerikanischen Alternative-Rock-Band THE PRETTY RECKLESS wiederum rauere Töne zu hören. Frontfrau Tayler Momsen kennen viele vielleicht noch als Schauspielerin der kleinen Cindy Lou Who in „Der Grinch“. Aus dem süßen Mädchen, ist mittlerweile eine ausgewachsene Rockgöre geworden, die mit ihrer kratzigen rauchigen Stimme dem Publikum mit Songs wie „Heaven Knows“ und „Going to Hell“ ordentlich eingeheizte.

AT THE DRIVE-IN veröffentlichten nach 17 Jahren ihr neues Album „In-ter a-li-a“, welches sie bei ihrem Auftritt auch umfassend präsentierten.

Ein besonderes Highlight des Abends war die Punk-Rock-Band THE OFFSPRING. Diesmal leider ohne den Stammgitarristen Noodles, der aus familiären Gründen bei der aktuellen Tour nicht dabei ist. Als Ersatz ist allerdings der H2O-Gitarrist Todd Morse mit und leistet dabei gute Arbeit. Den Auftritt von THE OFFSPRING kann man schlicht und ergreifend einfach nur als „Hit-Feuerwerk“ bezeichnen, denn auf der Setlist fehlt gar nichts – „All I Want“, „Original Prankster“, „Staring at the Sun“, „Why Don’t You Get A Job“, „Want You Bad“, „Americana“, „The Kids Aren’t Alright“ und natürlich auch „Pretty Fly (For a White Guy“ und „Self Esteem“ wurden in flottem Tempo durchgepeitscht. Das Publikum, das durch die Hitze sichtlich erschöpft war, wurde dafür höchst persönlich von Bryan „Dexter“ Holland mittels Wasserschlauch abgekühlt, was die Stimmung umso mehr anheizte.

Den krönenden Abschluss boten dann die Alternative Rocker von BILLY TALENT. Für die Kanadier kamen ziemlich alle Festival-Besucherinnen und Besucher ins Kerngelände und genossen deren Hits wie „Surrender“, „Surprise Surprise“ oder „Devil on My Shoulder“, „Fallen Leaves“ und „Red Flag“ durften dabei natürlich auch nicht fehlen. Den Song „Nothing to Lose“ widmeten sie Soundgarden-Sänger Chris Cornell und Linkin‘ Park Frontmann Chester Bennington, die in den letzten Monaten beide den Freitod wählten. Darauf folgte „Saint Veronika“, ein Song der von Paulo Coelhos Buch „Veronika beschließt zu sterben“ inspiriert ist, und damit der Widmung einen eher fahlen Beigeschmack gab. Dem Publikum hat es dennoch gefallen, denn die Stimmung war bis zum Schluss ungebrochen.

Als Late-Night-Act durfte dann die Berliner Musikgruppe MODERAT den Abend beschließen und das Publikum in den Nightpark, den Campingplatz oder nach Hause verabschieden.

Am Mittwoch, den 16. August 2017, stehen unter anderem GEORGE EZRA, PLACEBO, CYPRESS HILL, BILDERBUCH und ROBIN SCHULZ auf dem Programm.

Bunt gemischtes Festivalprogramm und bunt gemischtes Publikum - das war der zweite Tag am diesjährigen FM4 Frequency Festival!

Von Hip Hop über Future Bass zu Folk Music und Punk - das war der dritte Tag am diesjährigen FM4 Frequency Festival!

Fotos