Nachbericht Gazette.cc Cinenight „Mein ziemlich kleiner Freund“

Am Dienstag, dem 30. August 2016, war es wieder einmal so weit, Gazette.cc hat in Kooperation mit Filmladen eine Gazette.cc Cinenight veranstaltet. Zu sehen war diesmal die französische Komödie „Mein ziemlich kleiner Freund“.

Gleich zu Beginn gab es einen Empfang gesponsert durch Waldquelle, Traubisoda, Tauber Brötchen, Bacardi Martini GmbH und Blaue Sau Energy Drinks. Beim gemütlichen Beisammensein wurden diverse Leckereien probiert und anregende Gespräche geführt. Unter den Gästen tummelten sich wieder einige Berühmtheiten, darunter Ö3-DJ Alex List, der pensionierte „Zeit im Bild“-Moderator Hans Georg Heinke und der Schauspieler Roland Trnka.
 
Der Saal war liebevoll bestückt, so gab es auf jedem Platz ein Getränk von Waldquelle oder Traubisoda, sowie Knabbereien von Lorenz Snack World. Wie es Tradition ist, gab es vor dem Filmstart ein Gewinnspiel, anmoderiert von Wolfgang Schneps. Mit viel Charme und Witz wurden die Gewinne an die Besucherinnen und Besucher verteilt.
 
Die Komödie „Mein ziemlich kleiner Freund“ erzählt die Geschichte von der Anwältin Diane (Virginie Efira) und dem erfolgreichen Architekt Alexandre (Jean Dujardin), die sich, nachdem Diane durch einen emotionalen Streit mit ihrem Ex-Mann Bruno (Cédric Kahn) ihr Handy in einem Restaurant vergessen hat, per Telefon kennen lernen. Als die beiden sich zu einem persönlichen Treffen verabreden, wartet auf Diane eine große, kleine Überraschung, denn Alexandre ist nur 1,36 m groß. Dennoch verstehen sich die beiden sehr gut und Diane lässt sich, trotz der Schwierigkeiten mit ihrem Ex-Mann, auf eine Beziehung mit Alexandre ein. Dabei hat sie nicht nur mit Vorurteilen anderer zu kämpfen, sondern auch mit ihren eigenen stereotypisierten Vorstellungen von Liebe.
 
Isabella Switil, die neue Chefredakteurin von Gazette.cc, resümierte den Abend positiv: „Wir haben es geschafft im Rahmen der Gazette.cc Cinenight unseren knapp 300 Gästen einen unterhaltsamen und schönen Abend zu bescheren. Es freut mich persönlich ganz besonders, dass unsere Kinopremieren unter dem neuen Namen so positiv angenommen werden und freue mich auf viele weitere Veranstaltungen.“
 
Auch Hauptorganisator Dieter Wally zeigte sich zufrieden: „Unsere Gazette.cc Cinenight war wieder einmal ein voller Erfolg! Es ist eine Freude zu sehen, wie viele Leute kommen um einen gemeinsamen Abend im Kino zu verbringen. Dank unserer zahlreichen Sponsoren können wir unseren Gästen dazu ein schönes Rahmenprogramm bieten.“
 
Auch der Vereinspräsident der Österreichischen Journalistenwerkstätte, Andreas Retter, zeigte sich begeistert und hebt erneut das Engagement des Teams hervor: „Erst durch den freiwilligen und ehrenamtlichen Einsatz unserer hervorragenden Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des  Vereins  wird eine Gazette.cc Cinenight zu einer außergewöhnlichen Veranstaltung, die jedem im Gedächtnis bleibt!“
 
Die nächste Gazette.cc Cinenight findet am 27. September 2017 statt – Tickets dafür gibt es hier zu gewinnen!